Hut

Worterklärung:

Worttrennung:
Hut, Plural: Hü·te

Aussprache:
IPA: [huːt], Plural: [ˈhyːtə]

Bedeutungen:
Kopfbedeckung

Herkunft:
alt- und mittelhochdeutsch: huot, westgermanisch *hōda- „Hut, Bedeckung“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.

Synonyme:
verächtlich: Deckel

Gegenwörter:
Kappe, Mütze

Oberbegriffe:
Kopfbedeckung

Unterbegriffe:
- Bollenhut, Borsalino, Melone, Sombrero, Trachtenhut, Zylinder
- Filzhut, Fingerhut, Gipshut, Jägerhut, Klapphut, Melonenhut, Panamahut, Schlapphut, Strohhut, Zuckerhut, Zylinderhut

Beispiele:
- Das ist mein neuer Hut.
- einen neuen Hut online bestellen im Onlineshop

Redewendungen:
- ein alter Hut sein
- Stock und Hut
- unter einen Hut bringen
- Hut ab!
- aus dem Hut zaubern

Verkleinerungsformen:
Hütchen

Abgeleitete Begriffe:
Hutablage, Hutband, Hütchen, Hutfabrik, Hutgeschäft, Hutkrempe, Hutmacher, Hutmode, Hutpilz, Hutschachtel, Hutschnur, Hutständer

(Quelle: Wiktionary/Hut / CC BY-SA 3.0)